Laser

Anwendungsfelder der Laserbearbeitung
  • Produktion und Nachschärfen von Werkzeugen
  • All-in-One Laserbearbeitung des gesamten Werkzeugs, vom Rohling bis Fertigteil
  • Vollautomatische Bearbeitung von Werkzeugen möglich
  • Automationslösungen für alle Werkzeuggeometrien (Hydrodehnspannung, HSK63, Spannstationen, etc.) erhältlich
Wie funktioniert Laserbearbeitung?

Durch den Einsatz von Kurz- und Ultrakurzpulslasern ist es möglich das Material effizient aber trotzdem sehr schonend zu bearbeiten. Ultrakurze Laserpulse, wie bei der LASER LINE ULTRA angewandt, ermöglichen eine Bearbeitung von Hartmetallen ohne signifikante thermische Schädigung, was ein späteres Beschichten des Werkzeugs ermöglicht.

Was wird mit Laserbearbeitungsmaschinen hergestellt?

Es können prinzipiell alle Werkzeuggeometrien hergestellt werden: von Wendeschneid- und Profilplatten über plattenbelegte Werkzeuge, bis hin zu Vollkopf-Werkzeugen. Unsere Laserbearbeitungsmaschinen können Werkzeuge mit einem Durchmesser von bis zu 200 mm und einer Länge von bis zu 250 mm bearbeiten, bei einem Werkzeuggewicht von bis zu 5 kg. Auch rotierende Werkzeuge, wie Stufenwerkzeuge, Reibahlen, Bohr- oder Fräswerkzeuge, können hergestellt werden.

EWAG ist der einzige Hersteller, der spiralisierte Werkzeuge aus Hartmetall und PKD bearbeiten kann. So können zweilippige Bohrer und vierlippige Fräser in der ersten Ausbaustufe bereits in Hartmetall und PKD  im Durchmesserbereich von 0.5 mm bis 3 mm hergestellt werden. Hierzu werden nicht einmal Kenntnisse in der Laserbearbeitung benötigt, der Anwender muss nur die zu bearbeitende Geometrie definieren.

Startseite
Global Group
de Change Language