Unsere Mitarbeiter/innen und ihre Geschichten

Geri, Technischer Support im Service

Mit über 42 Jahren bei der Ewag AG, gehört Geri schon so gut wie zum Inventar. Als Mechaniker gestartet, danach in den Service eingestiegen und gleich mal ein paar Jahre in den USA als Technical Manager verbracht. Nach seiner Rückkehr konnte er als Leiter verschiedenster Abteilungen sein Know-How weitergeben, was sich bis heute nicht geändert hat. Obwohl er schon so lange mit an Bord ist, gibt es immer wieder neue Herausforderungen. Es gibt viele Fragen zu alten Produkten, welche zum Teil auch nicht mehr im System zu finden sind. „Das wissen nur noch die alten Hasen!“ Nicht zuletzt machen es auch die langjährigen Kundenbeziehungen aus, welche die Tage interessant und abwechslungsreich gestalten.

Lara, Konstrukteurin

Der Slogan „der Kunde ist König“ steht bei Lara an erster Stelle. Sie ist im Bereich Tooling für die konstruktive Umsetzung einer optimalen Lösung zuständig und versucht dabei die Wünsche der Kunden entsprechend umzusetzen. Teamarbeit ist dabei äusserst wichtig und so tauscht sie sich regelmässig mit Kollegen von ihrer wie auch von anderen Abteilungen aus. Auch wenn ich das Rad nicht neu erfinden muss, gibt es doch immer wieder Neues dazu zu lernen. Da meine bisherige Berufslaufbahn nicht in der Schleifbranche lag, bin ich auf das grosse Wissen meiner Teamkollegen angewiesen“.

Eine willkommene Abwechslung zum Arbeitsalltag sind die Team-Events. Sei es Minigolf, Paintball oder ein Besuch im Europa Park, Lara ist so gut wie bei jedem Event anzutreffen. Meist ist sie selbst sogar die Hauptorganisatorin und hat immer Ideen für das nächste Zusammen­treffen ausserhalb der EWAG.

Stefan, Regionaler Serviceleiter

Stefan hat nach seiner Lehre als Polymechaniker, die Weiterbildung zum Techniker HF gemacht und danach direkt seine Karriere als Servicetechniker bei der Ewag AG gestartet. Schon innerhalb eines Jahres hat er als Lasermaschinen-Spezialist über 20 Länder rund um die Welt bereist und die Maschinen wieder zum Laufen gebracht.

Mittlerweile hat er sich als Regionaler Serviceleiter etabliert und unterstützt Kunden und Kollegen im Fernsupport. „Auch wenn ich nicht mehr direkt vor Ort bin, ist weiterhin die Zusamme­narbeit mit Menschen aus verschiedensten Kulturen und Ländern der interessante Teil.“ Durch den festen Arbeits­standort, konnte Stefan auch mit Unterstützung der EWAG seine Weiterbildung zum Wirtschaftsingenieur wahrnehmen.

Michaela, Verkauf Innendienst

Als Deutsche in der USA lebend, wurde Michaela 1994 auf ein Stelleninserat bei der damaligen Ewag Corporation in Rhode Island aufmerksam. Die Stelle als Chefsekretärin hatte sie leicht in der Tasche, dank ihrer fliessenden Deutsch und Englisch Sprachkenntnisse. Die Position war enorm vielseitig und beinhaltete alles von den täglichen Büroarbeiten, der Organisation von Anlässen und Messen, Teilnahme an Messen, Mithilfe im Marketing, Übersetzungen, Aufbereitung der Preislisten bis hin zu Fahrdiensten und Besucherbetreuung. „Kein Tag war wie der andere und ich wurde sukzessive in die Welt des Schleifens eingeführt.“

Nach vielen interessanten Reisen zu Kunden, Messen und zum Hauptsitz in die Schweiz, kam nach acht Jahren der Transfer zur Ewag AG in Etziken. Erst im Kundendienst und seit über 15 Jahren im Vertrieb Innendienst. Michaela ist nach wie vor eine All-Rounderin: Pflege der Stammdaten, Erstellen von Preislisten, Übersetzungen, Vertragsadministration und Mama! „Mittlerweile bin ich Mutter von einer Tochter und arbeite im Teilzeitpensum. Die flexiblen Arbeitszeiten sind ein grosses Plus.“

Ronny, Anwendungstechniker Laserbearbeitung

2013 startete Ronny als Mechaniker in der manuellen Montage seine Karriere bei der Ewag AG. Schon nach kurzer Zeit ergab sich die Möglichkeit nebenbei auch Serviceeinsätze für die RS15 und deren Equipment durchzuführen. Doch auch das war Ronny noch nicht genug und so konnte er sich intern weiterorientieren und den Weg in die CNC Montage einschlagen. Knapp fünf Jahre später wagte er einen weiteren grossen Schritt und trat den Wechsel in die Technikabteilung an. Als Anwendungstechniker in der Laserbearbeitung kann Ronny nun seine gesamte Berufserfahrung für Kundenlösungen, Maschineninbetriebnahmen und Schulungen einbringen.

„Seit dem ersten Tag gehe ich zufrieden und mit einem Lächeln zur Arbeit. Diese verlangt zwar viel ab, aber die EWAG gibt auch enorm viel zurück. Gerade das flexible Arbeitszeitmodell passt ideal zu Familie und Hobbies wie der Feuerwehr. Auch die internen Aufstiegsmöglichkeiten kamen mir zu Gute.“

Gregory, Prozessingenieur Lasertechnologie

Während seines Studiums war Gregory bereits im engen Kontakt mit der EWAG, welche ein wichtiger Industriepartner seiner Hochschule war. Nach seinem Praktikum und seiner Doktorarbeit - beides in der Ewag AG praktiziert - startete er seine Karriere als Prozessingenieur und Mikrobearbeitungsspezialist im Gebiet Laser. Mittlerweile kann er sich nicht mehr vorstellen für ein anderes Unternehmen als für die Ewag AG zu arbeiten.

Obwohl er zu Beginn seiner Aufgaben wohl eher auf ein grosses Fragezeichen trifft, gefällt ihm vor allem der abwechslungsreiche Kundekontakt. „Die Herausforderung und was den Job interessant macht, ist wie man auf eine robuste Lösung trifft, da diese kaum jemals trivial ist - all das hält den Geist in dauernder Bewegung!“ Die eine oder andere Lösung kam dabei auch schon mal bei einem wohlverdienten Feierabend-Drink mit EWAG Kollegen auf.

Startseite
Global Group
de Change Language